Schmerztherapie nach Hockenholz

 

 

Sie kommt vor allem bei chronischen Beschwerden um Einsatz.

 

Die Schmerztherapie nach Hockenholz ist eine ganzheitliche Therapie, die den Schmerz aus verschiedensten Ebenen betrachtet und therapiert.

 

Man untersucht und therapiert unter anderem

den Sympatikus (Stressnerv)

die Füße

das Becken

die Wirbelsäule

die Rippen

die Faszienketten und deren Störungen (Narben, Tattoos...)

die Segmente (Dermatome, Myotome)

die viszerale Ebene (Organe)